Neudichtungen auf „Geh aus, mein Herz“

Die Melodie geht im Kopf und Herzen spazieren – ein fröhliches Sommerlied mit Ohrwurm-Charakter! Dazu kommen plötzlich neue Worte; hier vom Lieblingstier.   Was entsteht bei Euch, bei Ihnen? Schreibt uns, schreiben Sie uns – wir singen Eure und Ihre Worte mit Klavierbegleitung ein oder finden ein schönes Bild dazu! 

Flora, Fauna, Freibad – die Ebstorfer Weltkarte und das Sommerlied

In der MichaelisZEIT am 3. Sonntag vor den Sommerferien werdet ihr auf eine Reise durch Lüneburg und die ganze Welt genommen, sogar eine Zeitreise. Einige von den schönen gemalten Bildern zu den Strophen sind schon eingebaut, auch eure Videos von der Glucke und ihren Küken und vom Michaelis-Turmfalken.

„Geh aus mein Herz“ – Projekt

15 Strophen gegen die Katastrophe In diesem Film wird das Projekt vorgestellt Paul Gerhardt hat dieses fröhliche Sommerlied kurz nach dem 30-jährigen Krieg 1653 gedichtet, als das Leben in Schutt und Asche lag. Über Jahrhunderte hat es viele Menschen beglückt, ein Ausdruck ihrer Lebensfreude und Gottvertrauens; und nicht selten auch als Hoffnung in Zeiten der„„Geh aus mein Herz“ – Projekt“ weiterlesen