Gartenkirche

Gartenkirche

Am Gemeindehaus in der Werner-von-Meding-Str. 2 gibt es seit ungefähr 10 Jahren den Gemeindegarten, der gerne von der Kinderkirche, Konfis oder Senioren genutzt worden ist; sei es für Andachten, zum Toben, Schachspielen oder zum Verweilen. Der Eingangsbereich ist bewusst damals als „Kirchenschiff“ angelegt worden. Dieser Bereich ist vor kurzem als Gartenkirche hergerichtet worden, um dort – mit gebührendem Abstand – Andachten unter Gottes freiem Himmel zu feiern.  Im Sommer haben hier viele extra Andachten für Chorgruppen, zur Aus- und Einschulung, für Senioren stattgefunden. Besonderen Anklang fanden die Wochenschlussandachten Samstagabends um 18 Uhr, die nun allerdings in die Herbst- und Winterpause gegangen sind.

Gerne darf man die Gartenkirche und den Gemeindegarten eigenständig besuchen. Hier gibt es schöne Plätze in der Sonne oder auch im Schatten. Ab und an läuft eins von unseren Hühnern oder einer von den Katern durch die Szenerie. Das Betreten des Privatgeländes erfolgt auf eigene Gefahr und ist von 8.00 Uhr bis Einbruch der Dämmerung erlaubt. Eltern haften für ihre Kinder. 


Alle Beiträge aus der Gartenkirche

Gutes Tun

Brot für die Welt Und wieder fällt eine kleine Münze klappernd in die orangene Dose: Aus Dankbarkeit nach dem täglichen Abendessen ist es schon ein besonderes Ritual bei Familie Oldenburg geworden, ein paar Cent-Stücke oder auch mal einen Euro in ihre eigene kleine Brot-für-die-Welt-Dose einzuwerfen.   „Wer darf heute die Münze einwerfen? fragen die Enkelkinder gespannt, wenn„Gutes Tun“ weiterlesen

Freudensprünge

Hüpfen kommt von Hopen, Hoffen kommt vom Hüpfen! Die Freudensprünge der Konfis von Anfang Mai 2020 haben wir mit coolen Sprüngen von Alt und Jung aus der Wohnzimmerkirche ergänzt. Ein großer Dank geht nach Flensburg für die tolle Tonspur und die krassen Sprünge des BMX-Fahrers.

MichaelisZEIT

Beim ersten Lockdown eröffneten wir rasch auf Youtube einen Kanal für die sonntägliche MichaelisZEIT. Wir haben uns über die zahlreichen positiven Rückmeldungen auf diese 15-20minütigen Online-Andachten gefreut, die von unserem Kantor Henning Voss liebevoll musikalisch gestaltet wurden. Nicht wenige Menschen fühlten sich so als Gemeinde miteinander verbunden, z.T. aber auch mit den Kindern und Enkelkindern„MichaelisZEIT“ weiterlesen

Veranstaltungen im Advent

An den drei Adventssamstagen im Dezember finden jeweils um 18.00 Uhr Andachten in und vor der Gartenkirche in der Werner-von-Meding-Straße statt. Die Andachten sollen jeweils eine halbe Stunde gehen und von der Form her den sonst üblichen Lebendigen Adventskalendern ähneln. Es ist geplant, dass die Lieder des Tischkalenders gesungen werden. Näheres über diese Liedauswahl finden„Veranstaltungen im Advent“ weiterlesen

Wunderlicht

Zum ersten Mal gibt es in unserem Kirchenkreis einen digitalen Adventskalender. Über 30 Kirchengemeinden und Einrichtungen zwischen Amt Neuhaus und Amelinghausen, in Stadt und Land lassen ihre Vorfreude, ihre Hoffnung, ihren Glauben und ihre Fragen in einem täglichen Wunderlich t leuchten. Dafür lassen sich Kitakinder, Ehrenamtliche, Jugendgruppen, Seelsorger und Seelsorgerinnen und viele mehr etwas Besonderes„Wunderlicht“ weiterlesen

„Da machten sich auf…“

Noch sind Maria und Josef farblos, aber in diesen Tagen werden sie von der Jugendlichen Annika Golembiewski angemalt. Entstanden ist die Idee zu den lebensgroßen Krippenfiguren bei der Erntedank-Andacht in der Gartenkirche Ende September. Michael Bromm, der ehemalige Schulleiter der Grundschule am Hasenburger Berg, erzählte, dass er zusammen mit seiner Frau viele Krippen aus unterschiedlichen„„Da machten sich auf…““ weiterlesen

Familienandachten

Krabbelgottesdienst, Kinderkirche, sonntäglicher Kindergottesdienst leider ruhen diese unterschiedlichen Angebote für Kinder in Zeiten von Corona. Verstärkt soll in der dunklen Jahreszeit die digitale Wohnzimmerkirche wieder reaktiviert werden. So wollen wir mit Euch (und gerne auch den Familien mit Elltern und Großeltern und Paten) in Beziehung bleiben.   Aber es geht doch eigentlich nichts über die echte„Familienandachten“ weiterlesen

Selma Lagerlöf

„Die Heilige Nacht“ von Selma Lagerlöf ist eine der schönsten Weihnachtsgeschichten. Meisterhaft verstrickt sie  die Erzählung von Jesu Geburt mit dem Wollfaden der Großmutter und ihrer wunderbaren Macht zu erzählen. Weil es um das Abenteuer Leben und das Erzählen um Leben und Tod geht, beginnt diese Weihnachtsgeschichte sogar noch vor dem Advent: Pünktlich zum Totensonntag,„Selma Lagerlöf“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: