„Geh aus mein Herz“ – Projekt

15 Strophen gegen die Katastrophe

In diesem Film wird das Projekt vorgestellt

Paul Gerhardt hat dieses fröhliche Sommerlied kurz nach dem 30-jährigen Krieg 1653 gedichtet, als das Leben in Schutt und Asche lag. Über Jahrhunderte hat es viele Menschen beglückt, ein Ausdruck ihrer Lebensfreude und Gottvertrauens; und nicht selten auch als Hoffnung in Zeiten der Trostlosigkeit. Mit 15 Strophen spannt der Dichter ei-nen weiten Bogen. Auch in St. Michaelis ist dieses Lied 2017 am häufigsten zum „Lied des Lebens“ gewählt worden.

Challenge

Schaffen wir es, dem alten Lied ein neues Kleid zu schneidern? Mit Lichtbildern (Fotos), Videos, gemalten Bildern, kalligraphisch gestalteten Schriftzügen? Zu einer Strophe Eurer Wahl oder gleich mehreren Strophen oder mit verschiedenen Medien. Wir wollen einen Film zum Lied erstellen. Außerdem wollen wir die Bilder ausstellen:

* im Gemeindegarten in Oedeme und am Gartenzaun

* auf einem 3 Meter großen Banner für den Gartenzaun

* auf der Homepage www.wohnzimmerkirche.net

* Es gibt die Idee, das schönste Bild als Postkarte zu drucken. Die drei schönsten Beiträge bekommen eine CD der Wasser-, Feuer- oder Luftmusik.

Schickt bitte eure Dateien bis zum 9. Juli an: wohnzimmerkirche@sankt-michaelis.de Bleibt gesund und wohl behütet.


Als Bild gestaltete Strophen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: